21. - 24. Februar 2019

Sonntag, 24. Februar 2019, 9.30 Uhr – 13 Uhr

Personal Coaching für ChorleiterInnen

Karten: 35 Euro | ermäßigt 20 Euro
(Kartenpreis inkl. Gebühren)

Dozentin: Sabine Wüsthoff

ChorleiterInnen sollen musikalisch faszinieren, sicher und inspirierend dirigieren, Autorität haben, unverkrampft und lustig, aber zugleich auch souveräne GruppenleiterInnen sein. Dazu ist eine Fülle von Fähigkeiten und Eigenschaften notwendig wie beispielsweise musikalische Fantasie, ein differenziertes Bewegungsrepertoire, eine fest im Sattel sitzende Persönlichkeit und gute Beobachtungsgabe. Doch welche Mittel und Wege gibt es, diese vielschichtigen Anforderungen zu erfüllen? Sabine Wüsthoff vermittelt in ihrem Kurs in zwei 90-minütigen Einheiten Impulse zu einer bewussten und aktiven Optimierung der Musiker- und Dirigentenpersönlichkeit. Analysiert und sich bewusst gemacht werden die individuellen Fähigkeiten sowie Schwierigkeiten und Möglichkeiten zur Verbesserung. Eine wesentliche Rolle spielen dabei Körperhaltung und individuelle Körpersprache, Stimme und Sprechweise, Energiepotenzial, musikalische Vorstellung, Ausdruckswille und dessen Vermittlung sowie die Wahrnehmung allgemeiner Gruppenprozesse. Einige dieser Aspekte werden gemeinsam im Kurs bearbeitet, daneben erhalten die TeilnehmerInnen anhand von mitgebrachten Ausschnitten aus ihrem aktuellen Repertoire auch ein kurzes, individuelles Coaching. Dieses kann je nach Wunsch entweder in An- oder Abwesenheit der Gruppe stattfinden.

Sabine Wüsthoff arbeitet als freischaffende Dirigentin, Komponistin und Musikpädagogin in Berlin. In Workshops und Meisterkursen bei bekannten europäischen Dirigenten spezialisierte sie sich im Laufe der Jahre auf Chorleitung und Orchesterdirigieren. 2003 erhielt sie den Dirigentenpreis des Johannes-Brahms-Chorwettbewerbs in Wernigerode und 2008 den 1. Preis beim Kompositionswettbewerb des RIAS Kammerchor. 2015 wurde ihr vom Chorverband Berlin die Geschwister-Mendelssohn-Medaille für ihre Verdienste um das Berliner Chorleben verliehen. Seit 1998 leitet Sabine Wüsthoff den Berliner Mädchenchor (BMC), mit dessen Konzertchor sie in den letzten Jahren mehrfach erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewann. Zuletzt errang sie beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 mit dem Vokalconsort des BMC in der Kategorie "Frauenchöre" den 2. Preis. Ihre Erfahrungen gibt Sabine Wüsthoff regelmäßig in Fortbildungskursen mit den Schwerpunkten Körperarbeit und kreative Probenmethodik weiter.