21. - 24. Februar 2019

Samstag, 23. Februar 2019, 9.30 Uhr – 11 Uhr

Oberton- und Kehlgesang

Karten: 17,50 Euro | ermäßigt 10 Euro
(Kartenpreis inkl. Gebühren)

Dozent: Konrad Zeiner (Slixs)

Konrad Zeiner, Bariton und Kehlgesangsspezialist der Slixs, führt in diesem Workshop in zwei ganz spezielle Arten des Vokalklangs ein. Nach einem kurzen theoretischen Einblick in Gesangstradition und Stimmtechniken des Oberton- und Kehlgesangs wird den TeilnehmerInnen im Selbstversuch zunächst das Obertonsingen nähergebracht, was unabhängig von Gesangserfahrung und Stimmlage von Erfolg gekrönt sein sollte. Auch der schwierigere, nicht für alle zugängliche Kehlgesang wird praktiziert und zum Abschluss darf das Erlernte auch gemeinsam angewandt werden!

Konrad Zeiner ist seit 2001 vor allem mit der Vokalband Slixs (bis 2011 als Stouxingers) unterwegs. Zur gleichen Zeit stieg er bei Java Five (Vocal Swing) ein und startete als Singer-Songwriter das Studioprojekt Brüder Zur Sonne. Jahre später begann er mit Kehlgesang zu experimentieren, der seither fester Bestandteil des Slixs-Klangarsenals ist. Die Stouxingers-Komposition „Six Voices“ (Musik: Eimann/Text: Zeiner) gewann 2008 den Contemporary A Cappella Recording Award (CARA) für den besten Jazz-Song des Jahres. Der gemeinsam mit Michael Eimann für Slixs arrangierte Song „Le Mouvement“ von Irie Révoltés erhielt 2013 den CARA für den besten Folk/World-Song. Eine Zusammenarbeit von Slixs mit Bobby McFerrin mündete 2014 in eine gemeinsame Europa-Tournee. Konrad Zeiner ist auch darstellerisch aktiv und hat unter anderem Gastspiele am Neuen Theater Halle (Saale) und am Schauspielhaus Bochum absolviert.