21. - 24. Februar 2019

Sabine Wüsthoff

Sabine Wüsthoff arbeitet als freischaffende Dirigentin, Komponistin und Musikpädagogin in Berlin. In Workshops und Meisterkursen bei bekannten europäischen Dirigenten spezialisierte sie sich im Laufe der Jahre auf Chorleitung und Orchesterdirigieren. 2003 erhielt sie den Dirigentenpreis des Johannes-Brahms-Chorwettbewerbs in Wernigerode und 2008 den 1. Preis beim Kompositionswettbewerb des RIAS Kammerchor. 2015 wurde ihr vom Chorverband Berlin die Geschwister-Mendelssohn-Medaille für ihre Verdienste um das Berliner Chorleben verliehen. Seit 1998 leitet Sabine Wüsthoff den Berliner Mädchenchor (BMC), mit dessen Konzertchor sie in den letzten Jahren mehrfach erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewann. Zuletzt errang sie beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 mit dem Vokalconsort des BMC in der Kategorie "Frauenchöre" den 2. Preis. Ihre Erfahrungen gibt Sabine Wüsthoff regelmäßig in Fortbildungskursen mit den Schwerpunkten Körperarbeit und kreative Probenmethodik weiter.