21. - 24. Februar 2019

Ralf Sochaczewsky

Ralf Sochaczewsky studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Chordirigieren und dirigierte 2016 die europäische Erstaufführung des mit dem Pulitzer-Preis 2015 gewürdigten Oratoriums „Anthracite Fields“ von Julia Wolfe mit dem DR VokalEnsemblet und Bang on a Can-All Stars. Er arbeitet regelmäßig mit Chören wie dem RIAS Kammerchor, dem Vocalconsort Berlin oder Cappella Amsterdam und konzertierte mit Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra, dem Konzerthausorchester Berlin und dem National Radio Orchestra Bucarest. Opern dirigierte er am Bolshoi Theater Moskau, der Komischen Oper Berlin und der Opéra National du Rhin, darüber hinaus arbeitete er mit verschiedenen Pop-Gruppen und KünstlerInnen wie Damien Rice, Bon Iver, Helga Davis und Shara Nova zusammen.