22. – 25. FEBRUAR 2018

Samstag, 24. Februar 2018, 14 Uhr – 15.30 Uhr

Keine alten Eisen – neue Perspektiven für Seniorenchöre

Karten: 15 Euro | ermäßigt 10 Euro

Dozent: Kai Koch

In diesem Workshop bietet Kai Koch einen lohnenswerten und interessanten Einblick in die Welt der Seniorenchöre und verzahnt dabei theoretische Inhalte mit vielen Praxisbeispielen. Zunächst stellt Kai Koch die besonderen stimmlichen Veränderungen im Alter heraus und geht zudem der Frage nach, wie man im Seniorenchor stimmbildnerisch nachhaltig arbeiten kann und was es dabei zu bedenken gilt. Im zweiten Kursteil werden verschiedene Möglichkeiten in Wort, Ton und Bild präsentiert, wie sich ein Chorangebot für ältere Menschen konzipieren und ins Leben rufen lässt. Die Bandbreite reicht dabei inzwischen von „normalen“ Seniorenchören bis hin zu Rock- und Popchorangeboten, Experimental-, Kammer- oder Tanzchören. Abschließend werden weitere Perspektiven und aktuelle Tendenzen der Seniorenchorarbeit aufgezeigt. Der Workshop ist offen für alle, die sich rund ums Thema Seniorenchor informieren möchten.

Dr. Kai Koch
ist Studienrat am Ev. Trifels-Gymnasium in Annweiler. Er studierte Schulmusik, Chemie, Orgel und Chorleitung in Detmold, Paderborn, Münster und Berlin und promovierte im Fach Musikpädagogik bei Prof. Dr. Heiner Gembris an der Universität Paderborn mit dem Thema „Seniorenchorleitung“. Er ist im Vorstand des BMU Rheinland-Pfalz und der Deutschen Gesellschaft für Musikgeragogik. Darüber hinaus arbeitet Kai Koch als freier Mitarbeiter der Landesmusikakademie NRW und als Referent bei der Weiterbildung „Musikgeragogik“ der Fachhochschule Münster. Schwerpunkte seiner Forschung liegen im Bereich der Methodik des Musikunterrichts sowie in verschiedenen Bereichen der Musikgeragogik.