22. – 25. FEBRUAR 2018

Gijs Leenaars

Seit Beginn der Saison 2015/16 steht Gijs Leenaars als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter an der Spitze des Rundfunkchores Berlin. Der Niederländer gilt als einer der interessantesten Chordirigenten der jüngeren Generation. Von 2012 bis 2015 wirkte er als Chefdirigent des Chores des Niederländischen Rundfunks in Hilversum und arbeitete dort bereits mit Dirigenten wie Mariss Jansons, Bernard Haitink und Nikolaus Harnoncourt zusammen. Zudem ist er regelmäßiger Gastdirigent verschiedener Chöre und Orchester, darunter des Collegium Vocale Gent, des Nederlands Kamerkoor, der Cappella Amsterdam, des Rotterdams Philharmonisch Orkest und des Orchestra Filarmonica di Torino. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Aufführung zeitgenössischer Musik. So leitete er die niederländische Erstaufführung von Wolfgang Rihms „Vigilia“, für die Gesamteinspielung der Werke Kurtágs unter Reinbert de Leeuw erarbeitete er sämtliche Chorwerke. In seinen Programmzusammenstellungen verbindet er klassisches Repertoire mit selten gehörten Werken der Chorliteratur.